Weitere Projekte

Als Musiker und Komponist bin ich immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen und Aufgaben. Damit werden die hier bisher aufgeführten Projekte nicht das letzte Wort sein >>> Kontakt

 

 

 

Weitere Projekte und Bands:

Chinermany World Music Project:

Über die Städtepartnerschaft zwischen Göttingen und Nanjing ist es im Jahr 2012/13 zu einem gegenseitigen Besuch von mehreren Musikensembles aus beiden Städten mit Auftritten auf den dortigen Festivals gekommen. Die Stadt Göttingen hat in diesem Rahmen die Band Hanna Carlson im Jahr 2012 nach Nanjing zu dem dortigen Festival geschickt und im Gegenzug waren im Jahr 2012 und 2013 verschiedene Ensembles von Dong Jinming aus Nanjing in Göttingen und haben dort 2012 auf dem Jazzfestival im alten Rathaus und in Witzenhausen und 2013 wieder im Alten Rathaus in Göttingen gespielt. Aus diesem Austausch hat sich der Wunsch entwickelt ein gemeinsames Musikprojekt auf die Beine zu stellen, welches aus chinesischen und deutschen Musikern besteht, die zusammen über die Musik ihre kulturellen Eigenheiten ausdrücken und verschmelzen lassen.

Dieses Ensemble ist erstmals in Nanjing auf dem dortigen Festival zu der Eröffnungsveranstaltung 2013 auftreten. Zu diesem Festival war auch erneut eine Band aus Göttingen (das Blue Planet Project) eingeladen.

Im November 2014 gab es dann die erste erfolgreiche Tour des Chinermany World Music Projectes in Deutschland mit Auftritten unter anderem In Hannover Göttingen Frankfurt Düsseldorf und vielen weiteren.

Im Herbst 2015 wird es erneut eine Tour in China geben.

Das Ensemble besteht aus drei deutschen Jazzmusikern in der Besetzung Gitarre, Kontrabass und Schlagzeug und zwei Chinesischen Musikern mit traditionellen chinesischen Instrumenten (Erhu und Yang qin).

Es handelt sich dabei von deutscher Seite um Martin Tschoepe am Kontrabass und Bernd Nawothnig am Schlagzeug sowie Andreas Jäger an der Gitarristen. Die Chinesischen Musiker sind Dong Jinming an der Erhu sowie Zhou Daiyu an der Yang qin.

Es werden sowohl traditionelle chinesische Stücke gespielt, welche durch die Besetzung insbesondere durch das Einbetten in einen europäischen Bandkontext eine völlig neue Klangfarbe bekommen. Hier ist Dong Jinming in sofern schon mit seiner eigenen Band „Jingling Dragon“ ein Vorreiter der Idee des Projektes, als dass er in dieser Band Jazzelemente mit Chinesischer Folklore mischt.

Ebenso werden auch Stücke von Martin Tschoepe zu Gehör gebracht werden, die zwar an sich aus einem jazzigen Kontext kommen, aber auch weltmusikalische und klassische Elemente enthalten. Auch diese Stücke werden ihren besonderen Reiz durch die Verschmelzung beider musikalischer Kulturen bekommen.

Für das Jahr 2016 ist es geplant erneut eine Tour in Deutschland mit dem Chinermany World Music Project zu veranstalten.

Hierfür sind wir im weiteren auf der Suche nach geeigneten Auftrittsorten.

Das Ensemble ist von daher etwas besonderes, als dass es eine solche Kombination von chinesischer und westlicher Musik noch nicht oder zumindest wenig gibt. Überhaupt ist in Deutschland die chinesische Musik weitgehend unbekannt bzw. auch schwer zu verstehen.

Und über diese Musik kann ein wertvoller Beitrag zur Völkerverständigung und einem Verständnis der chinesischen Kultur geleistet werden.


Videos:

 

Jonathan McNaught Trio:

Über die Städtepartnerschaft mit Cheltenham ist das Trio mit dem jungen Pianisten Jonathan McNaught aus Cheltenham zustande gekommen. Es gab zwei Konzerte, unter anderem im Alten Rathaus in Göttingen am 4.4.2014. Mit dabei: Bernd Nawothnig am Schlagzeug. Und dazu gibt es die folgenden Videos.
Eine weitere Zusammenarbeit und Konzerte sind angedacht.....

Videos:

Jonathan McNaught Trio "Out of a meditation" and "Promenade"

Jonathan McNaught Trio "Mamemimomu"

 Jonathan McNaught Trio "Waiting five years"

 

 

Henning Dathe Trio:

Henning Dathe Gitarre, Martin Tschoepe Kontrabass und Sven von Samson Schlagzeug.

Videos:

Henning Dathe Trio "Mix What"  

Henning Dathe Trio - "I Remember You"